Warum Trampolinturnen?

Der Traum vom Fliegen

Auf einem guten Trampolin kann ein geübter Springer bis zu 9 Metern Sprunghöhe erreichen.

Mit welchem Alter kann ich mit dem Trampolinsport beginnen?

Je jünger ein Springer beginnt, desto schneller und erfolgreicher wird er meist werden. Bei uns kann Dein Nachwuchs mit sechs Jahren starten.

Grundsätzlich sind wir aber offen für jedes Alter. Und unsere Erfahrung zeigt, dass auch ältere Einsteiger mit 10-14 Jahren mit etwas Talent, Mut und Ehrgeiz relativ schnell höhere Übungen mit verschiedenen Salti turnen können.

Selbst Erwachsene können bei uns noch mit dem Sport beginnen, um sich fit zu halten, den Beckenboden zu stärken und die Freude am Fliegen zu genießen.

Das Training

Vor jedem Training auf dem Trampolin steht eine Einheit am Boden an. Nach einer Aufwärm-/ und Kräftigungseinheit geht es dann auf das Gerät.

Junge Anfänger werden zunächst langsam über Bewegungserfahrungen und Spiele auf dem Trampolin mit dem Gerät vertraut gemacht. Hier geht es besonders um die Haltungs- und Bewegungsschulung. Bald kommen dann die ersten Grundsprünge und Sprungkombinationen hinzu.

Mit zunehmender Körper- und Sprungkontrolle werden komplexere Sprünge bis zum Salto in verschiedenen Variationen trainiert. Dabei ist es wichtig den eigenen Körper bewusst zu erleben, zu kontrollieren und sich selbst Einiges zuzutrauen.

Die komplexen Sprünge wie Schrauben- und Mehrfachsalti sind dann den fortgeschrittenen Turner/innen vorbehalten, die sich schon längere Zeit und mehrmals wöchentlich mit dem Trampolinspringen beschäftigen.

Insgesamt eine ästhetische Sportart, die viel Spaß macht aber auch harte Arbeit beinhaltet.

Die Trainingskleidung

  • Eng anliegende, elastische Kleidung, ohne Kordeln, Bänder oder Kapuze.
  • Tipp: Lange Sportkleidung schützt Ellbogen und Knie.
  • Stoppersocken oder Turnschläppchen mit weicher Sohle.
  • Schmuck ist abzulegen, Piercings abzukleben. Brillen dürfen getragen werden.
  • Lange Haare werden zusammengebunden.