Westfalenpokal: Erstrundenspiel gegen Oberligisten verbandsseitig abgesagt

AKTUELL: Die Partie ist wegen des generellen Sportverbots im Amateurbereich vom FLVW kurzfristig abgesetzt worden.

Eine harte Nuss wartet auf den SuS Stadtlohn in der ersten Runde des Westfalenpokals: Am Samstag, 31. Oktober, empfängt der Bezirksligist um 15 Uhr im hülsta-Sportpark den Oberliga-Aufsteiger SG Finnentrop-Bamenohl. Ein spannender Verein, der nachhaltig entwickelt wird. Über zwei Stunden Anfahrt werden auf die Sauerländer im DFB-Pokals auf Verbandsebene warten.

Die Sportgemeinschaft gründete sich im Jahre 1972, als die beiden Traditionsvereine, der SuS Bamenohl 1912 und die Spvg. Finnentrop 1927, fusionierten. Rasant ist die Entwicklung erst in den vergangenen Jahren. Erst vor 15 Jahren stieg der Verein, der seine schmucke Anlage im Ortsteil Bamenohl pflegt, in die Bezirksliga auf. 2011 ging es weiter in die Landesliga, 2015 in die Westfalenliga. Nach einem weiteren Umweg über die Landesliga und einer Vizemeisterschaft in der Westfalenliga 2019 bedeutete der Abbruch der Spielzeit 2019/20 den erstmaligen Aufstieg in die Oberliga Westfalen.

Mit dem nötigen Respekt, aber selbstbewusst ging die SG dieses Abenteuer an. „Es ist eine ganz neue Liga für uns“, betonte André Ruhrmann als sportlicher Leiter bei der Saisoneröffnung. Seine Vorfreude auf diese neue Aufgabe sei riesengroß. Dass es die SG Finnentrop/Bamenohl überhaupt so weit geschafft habe, liege unter anderem daran, dass der Verein seine Spieler lange binden könne und die Mannschaft in den vergangenen Jahren so gut miteinander harmoniert habe. Zur neuen Saison verzeichnete Trainer Ralf Behle, der ins fünfte Jahr gegangen ist, drei Abgänge und acht Neuzugänge. Der Kader fasst 25 Spieler.

Vor allem in der Breite habe man sich verstärkt, zudem sei der Kader weiter verjüngt worden, so Behle. Die ersten Spieltage standen folglich ganz im Zeichen des Zusammenwachsens, während dieser Findungsphase konnte man sich knapp über dem Strich halten. Eine Saisonprognose will Behle nicht abgeben. Zur taktischen Ausrichtung sagte der Coach: „Eigentlich machen wir nicht viel anders. Wir werden sicherlich an uns arbeiten, was Handlungsschnelligkeit, Spielschnelligkeit und Spielintelligenz angeht. Auch taktisch werden wir uns ein bisschen erweitern können, dadurch, dass sich die Struktur mit den Neuzugängen der Mannschaft ein bisschen ändert.“ Die SG sei dadurch ein bisschen variabler geworden. André Ruhrmann sieht realistische Chancen für den Klassenerhalt. Es wäre ein weiterer Schritt für das sportliche Aushängeschild in der Region und im Kreis Olpe.

Der Wettbewerb:

Die Paarungen in der ersten Runde des Krombacher Westfalenpokals 2020/21 stehen fest: Am 16. September sind im Hans-Tilkowski-Haus des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) die Begegnungen für die neue Pokalsaison ausgelost worden. Stefan Schmal (Gastronomie/Verkaufsleiter) von der Krombacher Brauerei und Pokalspielleiter Klaus Overwien zogen aus zwei Töpfen zunächst die Erstrunden-Partien. Im Anschluss wurden noch die Paarungen bis einschließlich zum Viertelfinale ausgelost.

Auf den SuS Stadtlohn wartet eine harte Aufgabe, zu Gast am Losberg wird der Oberligaaufsteiger SG Finnentrop/Bamenohl sein. Die Sauerländer müssen dabei eine über zweistündige Anreise in Kauf nehmen und einmal durchs Verbandsgebiet reisen. Gespielt werden soll am Samstag, 31. Oktober, 14 Uhr, im hülsta-Sportpark. Alternativen sind Wochentage im Oktober im VR-Bank Sportpark.

Die Paarungen der ersten Runde

Gruppe 1:

SuS Stadtlohn (BL) vs. SG Finnentrop/Bamenohl (OL)
YEG Hassel (WL*) vs. RSV Meinerzhagen (OL)
TuS Haltern (OL) vs. RW Ahlen (RL)
Erler SV 08 (LL) vs. SC Wiedenbrück (RL)
SC Weitmar 45 (BL*) vs. SV Wacker Obercastrop (WL)
CF Kurdistan Bochum (BL*) vs. FC Borussia Dröschede (WL)
Mengede 08/20 (BL*) vs. SW Wattenscheid 08 (LL)
SV Attendorn 04 (LL) vs. SV Schermbeck 2020 (OL*)
FC Arpe Wormbach (LL) vs. TuS Bövinghausen 04 (WL*)
RW Lüdenscheid (LL) vs. SpVgg Vreden (OL*)
SG Wattenscheid 09 (OL) vs. SC Verl (3. Liga)
SV Germ. Salchendorf (BL*) vs. TuS Ennepetal (OL*)
Kiersper SC (BL*) vs. FC Frohlinde (LL*)
RW Erlinghausen (LL*) vs. SpVgg Erkenschwick (WL*)
SpVg Olpe (LL*) vs. Türkspor Dortmund 2000 (LL)
SF Hüingsen (BL*) vs. TuS Langenholthausen (LL*)

Gruppe 2:

VfB Schloß Holte (BL*) vs. SC Westfalia Kinderhaus (WL)
FC Nieheim (LL*) vs. SV Borussia Emsdetten (WL*)
SV Werl-Aspe (KLA*) vs. SV Drensteinfurt (LL)
FC Preußen Espelkamp (WL) vs. SV Rödinghausen (RL)
SCV Neuenbeken (LL) vs. SC Preußen Münster (RL)
SV Eintr. Jerxen Orbke (BL*) vs. FC Eintracht Rheine (OL)
TuS Recke (BL*) vs. Hammer SpVg (OL*)
TuS 08 Senne (BL*) vs. Delbrücker SC (WL*)
SC Greven 09 (BL*) vs. SF Lotte (RL)
RW Westönnen (BL*) vs. TuS Dornberg (LL)
TuS Freckenhorst (BL*) vs. SpVg Beckum (LL*)
SuS Bad Westernkotten (LL*) vs. SV Westfalia Rhynern (OL)
TSV Victoria Clarholz (OL) vs. Holzwickeder SC (OL)
RW Kirchlengern (LL) vs. VfL Holsen (LL*)
RW Maaslingen (LL*) vs. TuS Tengern (WL*)
FC Vorwärts Wettringen (LL) vs. SV Lippstadt 08 (RL)