Werfertag in Gladbeck mit sehr guten Ergebnissen

Bei anfänglich durchwachsenem und später regnerischem Herbstwetter machten sich am letzten
Samstag drei Leichtathleten aus Stadtlohn auf den Weg zur vestischen Kampfbahn nach Gladbeck.
Dieses beeindruckende Stadion bietet eine gelungene Kombination aus alter Kulisse und moderner
Leichtathletikanlage mit u.a. mehreren Wurfanlagen. Hier fand der unter Corona-Bedingungen gut
organisierte und gut besetzte Werfertag des VfL Gladbeck statt, bei dem auch dieses Jahr viele
Spezialisten aus nah und fern in den Disziplinen Speerwurf, Diskus und Kugelstoßen antraten.


Zum ersten Mal auf einem Werfertag nahm der 13-jährige David Hambrügge im Kugelstoßen (3kg)
und Diskuswurf (750g) teil. Dabei konnte er im Kugelstoß mit 9,57m ebenso den 2.ten Platz erringen
wie im später folgenden Diskuswurf mit 28,86m. Damit gelangen ihm im ersten Anlauf sofort 2 Top-
Ergebnisse, die ihn in Westfalen auf Platz 4 der aktuellen Bestenliste katapultieren. Bei seinen
mitgereisten Vereinskameraden Linas Oonk-Maatmann (Kugel, Speer) und Simon Strack(Speer) lief
dagegen an dem Tag nicht so viel zusammen, so dass sie in dem jeweils starken Teilnehmerfeld nicht
über den Vorkampf hinauskamen.


Alle 3 Athleten waren aber froh und zufrieden nach langer Zeit nochmal an einem Wettkampf
teilnehmen zu können und es bleibt zu hoffen, dass dieses im nächsten Jahr wieder häufiger möglich
sein wird.

https://www.sus-stadtlohn.de/fileadmin/user_upload/Bilder/Abteilungen/Leichtathletik/Bilder-Wettk%C3%A4mpfe/Bilder_2020/Werfertag_2020_Siegerehrung.jpg

 Foto: Siegerehrung Kugel David Hambrügge, 2.Platz

 

https://www.sus-stadtlohn.de/fileadmin/user_upload/Bilder/Abteilungen/Leichtathletik/Bilder-Wettk%C3%A4mpfe/Bilder_2020/Werfertag_2020.jpg