SuS Triathleten beim Saerbeck Triathlon am Start

Die Triathleten Frank Dornbusch und Johannes Hatting vom SuS Stadtlohn waren am vergangenen Sonntag beim 37. Saerbecker Triathlon am Start. Die Bedingungen waren nach den heißen Temperaturen zuvor ganz gut für die zu absolvierende Olympische Distanz (1,5km Schwimmen, 40km Radfahren und 10km Laufen).

Zunächst ging es für die Athleten in den Saerbecker Badesee über die 1,5km Schwimmstrecke, diese wurde unterbrochen durch einen kurzen Landgang nach 750m. Für die beiden Stadtlohner zählt die erste Disziplin nicht zu den Stärken, zudem musste auch noch ohne Neoprenanzug aufgrund der hohen Wassertemperaturen geschwommen werden. Doch sie kämpften sich durch und erreichten nach 27 (Dornbusch) bzw. 29 Minuten (Hatting) die erste Wechselzone.

Die kurvige und flache Radstrecke verlief über zwei Runden a 20 Kilometer, bei eher kühlen Temperaturen hatten die Athleten mit ordentlichem Wind zu kämpfen. Hier konnten Dornbusch und Hatting etwas Boden gut machen.

Auf der abschließenden Laufstrecke mussten zwei 5km Runden absolviert werden, die Beine waren jetzt doch schon etwas Müde, besonders Johannes Hatting spürte dies bei seinem erst zweiten Triathlon überhaupt. Am Ende hatte Frank Dornbusch die Nase vorn im internen Duell, er finishte in einer Zeit von 2:26 Stunden auf Rang 47, damit belegte er den 8. Platz in der Altersklasse M50. Johannes Hatting folgte auf dem 59. Platz in 2:33 Stunden und belegte Rang sechs in der M30.

 

Hier gibt es die Ergebnisse: https://media.sim-design.de/723130-559/alben/1/51944.pdf