Pokal: Zweitrundenpartie im Kreispokal verlegt - Heimspiel im Westfalenpokal gegen Landesligisten SW Wattenscheid

Die ersten Pokalrunden auf Kreis- und Verbandsebene zur Saison 2021/22 sind ausgelost worden.

In der ersten Runde des Kreispokals siegte der SuS Stadtlohn beim A-Ligisten DJK Dülmen in einem Geduldspiel mit 3:1. In der zweiten Runde gegen es nun zum B-Ligisten FC Oldenburg, der überraschend den Bezirksligisten VfB Alstätte bezwungen hat. Aufgrund einer Terminkollision mit dem Westfalenpokal wird die Partie auf Mittwoch, 8. September, 19 Uhr, verschoben. 

Sämtliche Teilnehmer am Westfalenpokal der Saison 2020/21 wurden für die ersten Runde des Wettbewerbs zur Spielzeit 2021/22 gesetzt. Der Fußballkreis Ahaus/Coesfeld vertreten die SpVgg Vreden und der SuS Stadtlohn. Zum Auftakt empfängt der SuS Stadtlohn den Landesligisten SW Wattenscheid (Sonntag, 22. August, 15 Uhr). Den jüngsten Vergleich konnte der damalige Westfalenligist in der Oberliga-Aufstiegssaison 2013/14 mit 5:3 gewinnen. Seinerzeit zog der SuS bekanntlich bis ins Halbfinale gegen Preußen Münster (1:3) durch. Der Sieger der Auftaktpartie trifft in Runde 2 auf den Sieger aus Westfalia Kinderhaus (Westfalenliga) und Hammer SpVg (Oberliga).