Ein Unikat, Vorbild und toller Mensch ist gegangen: Fußballer trauern um Ehrenmitglied Hans "Hennes" Tiggelbeck

Wir trauern um unser Ehrenmitglied Hans „Hennes“ Tiggelbeck!

Nach dem Eintritt in den SuS Stadtlohn am 1. Januar 1958 war der Verstorbene maßgeblich an der Entwicklung der Fußballabteilung und des Gesamtvereins beteiligt. Er war aktiver Fußballer, später über Jahrzehnte Mitglied des Spielausschusses und Seniorenobmann. Von 1994 bis 1998 war er stellvertretender Vorsitzender, zuvor bereits jahrelang Beisitzer im Vorstand des SuS. Die besonderen Verdienste würdigte der Verein mit der Verleihung der Silbernen (1974) und Goldenen (1981) Ehrennadel, der Westdeutsche Fußballverband verlieh ihm die Silberne Ehrennadel. Am 27. Juni 2010 wurde Hennes Tiggelbeck zum Ehrenmitglied des SuS Stadtlohn ernannt.

Während und nach seiner aktiven Zeit engagierte er sich besonders für die Altherren, war Mitglied der Radfahrgruppe, betreute die Schiedsrichter. Mit besonderem Engagement und Herzblut führte Hennes die verschiedenen ehrenamtlichen Positionen in „seinem SuS“ aus, im Mittelpunkt standen stets Fairness, Respekt und Weitblick sowie der Sinn für die Gemeinschaft.

Hennes Tiggelbeck war für die Sportler und Verantwortlichen im SuS stets ein guter und treuer Freund und Berater, der Jung und Alt verband und für alle ein offenes Ohr hatte. Seine herzliche, menschliche, ehrliche und interessierte Art, gepaart mit großem Sachverstand, begeisterte Menschen, führte diese zusammen.

Wir haben ihm viel zu verdanken und werden sein Andenken stets in Ehren halten.

Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Moni und der Familie.

SuS Stadtlohn 19/20 e.V.
Der Vorstand
Wilfried Steinhage - 1. Vorsitzender