Der Knoten ist geplatzt!

Am vergangenen Samstag spielte die männliche A-Jugend beim DJK Coesfeld. Beide Mannschaften waren noch punktlos. Die Stadtlohner waren hochmotiviert und wollten unbedingt gewinnen.

Die ersten 10 Minuten waren sehr ausgeglichen. Dies lag an der schlechten Chancenverwertung, aber auch an Luis Wilde, der eine richtig starke Leistung im Tor zeigte. Nach 10 Minuten steigerte sich die Abwehr des SuS und besonders die Chancenverwertung wurde deutlich besser. Spielerisch wurden die Stadtlohner besser und besonders durch die 2. Welle und den Tempogegenstoß wurden die Tore erzielt. Zur Halbzeit stand es 7:16, was neben dem starken Torhüter auch an einer richtig guten Abwehrleistung lag.

In der 2. Halbzeit begann der SuS so wie er in der 1. Halbzeit aufgehört hat.  Hier zeigten sich besonders die Rückraumspieler um Max Wilde mit guter Leistung. Mitte der 2. Halbzeit war das Spiel entschieden, so dass alle Spieler ihre Spielzeiten bekommen haben. Die Abwehr mit Torwart war richtig stark und kassierte nach der Pause nur 5 Tore, aber die Chancenverwertung hat noch viel Luft nach oben. Am Ende stand dann ein verdienter 12:32-Auswärtserfolg auf der Anzeigetafel.

Am Samstag begrüßt die A-Jugend die Coesfelder dann zum Rückspiel um 18:00 Uhr in der Burghalle.