Dorsten-Hardt zieht Konsequenzen

Der SV Dorsten-Hardt hat sich zwei Tage nach der bitteren 0:3-Niederlage im Kellerduell gegen den VfL Theesen von seinem Trainer Heiko Sulzbacher getrennt. Die sportliche Verantwortung trägt nun erst einmal Marc Wischerhoff, der bisherige Co-Trainer. Unterstützt wird er von Konrad Ewald, der das Team früher einmal trainiert hat und inzwischen 2. Vorsitzender des Vereins ist. Ob Wischerhoff auch den Neuaufbau - in welcher Liga auch immer - vorantreiben soll, dazu ist noch keine Entscheidung gefallen.

Oberliga