Tischtennis: Stadtlohner weiterhin in der Spitzengruppe

Mit einem souveränen 9:5 Erfolg kehrte Tischtennis Bezirksligist SuS Stadtlohn von seiner schweren Auswärtsaufgabe vom VfL Ramsdorf heim, und festigte damit den dritten Tabellenplatz und liegt nach Minuspunkten mit den beiden Topteams der Liga TTC Bottrop 47 und TuS Haltern gleichauf. Erneut konnte sich der SuS auf seine starken Doppel verlassen, denn sowohl Valtwies/Buderus als auch Kropp/Summen sorgten bei einer Niederlage von Middelick/Barthus für eine 2:1 Führung.

Erstmals in dieser Saison verlor das obere Paarkreuz mit Reinhard Valtwies und Till Buderus zwei Einzel gleichzeitig und der Gastgeber aus Ramsdorf zog mit 3:2 in Front. Diese Führung verteidigte der VfL Ramsdorf bis zum Ende der ersten Einzelrunde zum 5:4. Den Erfolgen von Dieter Middelick und Jan Barthus standen zwei knappe 9:11 Niederlagen im Entscheidungssatz von Manfred Kropp und Bernd Summen gegenüber. Redlich bemüht ihre Nullrunde vom Beginn auszumerzen, siegten Reinhard Valtwies und Till Buderus in ihrem zweiten Einzel und führten den SuS zum 6:5 zurück in die Erfolgsspur. Mit seinem zweiten Erfolg legte Dieter Middelick noch einmal zum 7:5 nach, so dass die weiteren Einzelerfolge von Manfred Kropp und Bernd Summen den deutlichen 9:5 Erfolg des SuS sicherstellten.

„ Wir haben ein schweres Auswärtsspiel mit Bravour gemeistert und haben uns gleichzeitig für das Spitzenspiel kommenden Samstag vor heimischen Publikum gegen den TuS Haltern empfohlen.“, wirft Dieter Middelick schon einen Blick auf den kommenden Samstag voraus.. „ Dort werden wir alles in die Waagschale werfen müssen, denn der TuS Haltern hat einen verdammt guten Lauf.“

SUS News Tischtennis