Tischtennis: Nachwuchs ermittelt Stadtmeister

Mit den Stadtmeisterschaften endete für den Nachwuchs der Tischtennis Abteilung das Tischtennis Jahr 2018. Am Sonntag hatte die Abteilung den Nachwuchs zu den Titelkämpfen geladen.In drei Konkurrenzen ermittelte der SuS die Titelträger. Die Jugendlichen spielten ihren Titelträger bereits an einemTrainingsabend aus. Erwartungsgemäß setzte sich der Spitzenspieler der ersten Jugend Hannes Heming gegen seine Mannschaftskameraden Lucas Stahn und Noah Stahn durch.Bei den Schülern wurde zunächste eine gemeinsame Vorrunde in zwei 5 er Gruppen gespielt, ehe die Schüler-A in einer 6 er Gruppe den neuen bzw. die neue Titelträgerin ermittelte. Etwas überraschend setzte sich am Ende bei den A-Schülern die B-Schülerin Lana Valtwies durch. Nach einer Serie von Siegen bezwang Lana in einem spannenden Endspiel Jannis Wörmer mit 11:8 im Entscheidungssatz. Jannis Wörmer hatte sich zuvor mit einem 3:2 Erfolg über Finn Bitting für das Finale qualifiziert. Finn Bitting wurde Dritter und verwies Marco Brinkmann, Jonas Menkehorst und Lukas Schulze-Icking auf die Plätze.Bei den B-Schülern behielt Johann Cohaus eine weiße Weste. Lediglich beim Spiel gegen den späteren Drittplatzierten Dario Schemmick brauchte Johann fünf Sätze. Gegen den Zweitplatzierten  Simon Tendahl  blieb Johann Cohaus mit 3:1 erfolgreich. Den zweiten Platz sicherte sich Simon Tendahl bei 2:2 Spielen aufgrund der mehr gewonnen Sätze (9:6) gegenüber Mini-Meister Dario Schemmick (8:8 Sätze) als auch Simon Hammacher (6:6 Sätze) . Den Fünften Platz belegte am Ende Tim Zeöke.Am kommenden Samstag ermitteln nun die Herren und Damen des SuS in ihren Klassen die Titelträger, ab 14:30 Uhr wird in der Turnhalle der Hordtschule aufgeschlagen.

SUS News Tischtennis