Tischtennis: Erfolgreiches Wochenende für SuS Teams

Nach einem knappen 9:7 Erfolg über die Drittvertretung des TTC 47 Bottrop kommt es nun am Donnerstag in Bottrop beim SuS-Gastspiel beim TTC 47 Bottrop II zum „Gipfeltreffen“ der Bezirksliga. Im Gegensatz zum Spiel am Samstag wird der SuS in Bottrop wieder in Bestbesetzung mit Till Buderus und Manfred Kropp um den Hinrundentitel spielen. „ Wir wussten, dass es gegen Bottrop III ein ganzes knappes Spiel geben wird, dass wir nach Sätzen mit 30:32 unterlegen waren, zeigt wie knapp dieser 9:7 Erfolg wirklich war.“ fasste Dieter Middelick die Partie gegen den Tabellenzehnten zusammen. Nach einem 1:2 Rückstand in den Doppeln, drehte der SuS in den Einzeln das Blatt. Nach zwei hart umkämpften Fünfsatzerfolgen von Reinhard Valtwies und Dieter Winking, wobei Dieter Winking ein 5:9 im Entscheidungssatz noch drehen konnte, sowie einem Erfolg von Dieter Middelick und Jan Barthus führte der SuS nach der ersten Einzelrunde mit 5:4. Erneut waren es Reinhard Valtwies ,und dieses Mal Dieter Middelick in fünf Sätzen, die die Führung kurzzeitig auf 7:4 ausbauen konnten. Postwendend jedoch verkürzte der Gast durch zwei Erfolge auf 6:7. Während Jan Barthus ein weiteres Fünfsatzspiel für den SuS erfolgreich gestalten konnte, bedeutete die Niederlage von Peter Stowermann eine 8:7 Führung vor dem Schlußdoppel. Valtwies /Middelick behielten wie schon gegen den TuS Haltern vor 2 Wochen sicher mit 3:0 die Oberhand und bescherten dem SuS den wichtigen 9:7 Erfolg.


Ebenfalls einen Erfolg verbuchte die Reserve des SuS Stadtlohn in der 1. Kreisklasse beim 9:3 Erfolg über den Tabellenletzten Brukteria Rorup II. Trotz eines „holprigen“ 1:2 in den Doppeln, geriet der Erfolg aber letztendlich nie ernsthaft in Gefahr.

Für eine Überraschung sorgte indes SuS Stadtlohn III am Freitagabend beim 8:8 Unentschieden gegen den Tabellenzweiten TV Borken III. Mit Josef Valtwies und Torben Epping hatte der SuS die überragenden Spieler, mit zwei gewonnenen Einzeln und dem gemeinsamen Doppelerfolg auf den eigenen Seiten. Im Schlußdoppel hatten Tenbusch/Milewski bei ihrer Fünfsatzniederlage sogar den Sieg auf dem Schläger.

Eine kleine Überraschung war auch der 6:4 Erfolg von SuS Stadtlohn IV bei TuB Bocholt III. Beim Tabellenzweiten führte eine geschlossene Mannschaftsleistung zum Erfolg, wobei Thomas Kröll mit seinen zwei Erfolgen aus dem starken Kollektiv hervorstach.

SuS Stadtlohn V hatte beim deutlichen 8:2 Erfolg gegen FC Oeding II am Ende weniger Probleme als erwartet. Bis zum 2:2 Zwischenstand konnte der Gast noch Paroli bieten, am Ende erwiesen sich Klaus Klomfas, Kai Tomischat, Lukas Stahn und Sandra Valtwies aber als zu stark.

Mit einer Galavorstellung von Hannes Heming kam die Jugend des SuS am Freitag zu einem überraschenden 5:5 Unentschieden gegen die Zweitvertretung des SC Südlohn. Hannes Heming fügte dem Südlohner Eric Schöne hierbei die erste Niederlage in der laufenden Saison zu.

Spielfrei blieben an diesem Wochenende die beiden Schülermannschaften des SuS. Einen tollen Erfolg können aber die B-Schüler (-innen) des SuS verzeichnen, den auf Anhieb sicherten sie sich ungeschlagen den zweiten Platz in ihrer Liga. Als einzige Mannschaft gelang es dem jungen SuS-Team dem VfL Billerbeck I beim 5:5 Unentschieden einen Punkt abzunehmen.

SUS News Tischtennis