mB gewinnt auch Rückspiel gegen Coesfeld

erstellt von FH

Nach dem deutlichen Sieg aus dem Hinspiel in Coesfeld stand nun direkt das Rückspiel in eigener Halle an.

Der SuS startete hervorragend in die Partie. Hinten stand man wie eine Wand und vorne traf man nach Belieben. Nach 8 Minuten stand es 6:0 für die Hausherren. Trotz der beruhigenden Führung ließ man aber nicht nach und spielte weiter mit Tempo nach vorne. In die Halbzeit ging man mit einer souveränen 19:9-Führung.

In der zweiten Halbzeit ruhten sich die Stadtlohner auf ihrer sicheren Führung aus, was zu unnötigen Ballverlusten und Gegentoren führte. Wenn man nur die zweite Halbzeit betrachtet (16:12), war es ausgeglichener als es das Endergebnis von 35:21 vermuten lässt. Aufgrund der temporeichen ersten Halbzeit ist der Heimsieg aber hochverdient.

Wie im Hinspiel war wieder einmal ein starker Zusammenhalt im Team zu spüren, die Jungs wollen unbedingt um die Meisterschaft mitspielen, das merkt man. Jetzt können die Jungs aber erstmal in die verdienten Herbstferien gehen und danach stehen dann die richtungsweisenden Spiele gegen Billerbeck und Nordwalde an. Ein Platz unter den ersten drei, der zur Teilnahme an der Meisterrunde berechtigt, ist aber allemal drin.

SuS Stadtlohn - Hueske (TW), Wallhöfer, P. Heming (2), H. Heming (4), Bonin (1),van Almsick (6), Spangenberg (5), te Vrugt (4), Frechen (2), Haake (2), Banseberg (3), Gröning (6)