Kreispokal: Aus für den Titelverteidiger gegen erwartet starken Bezirksligisten

Größer könnte die Herausforderung im Achtelfinale des Kreispokals für den Titelverteidiger kaum sein: Der SuS Stadtlohn muss sich beim Bezirksligatitelfavoriten DJK Eintracht Coesfeld vorstellen. Gespielt wird am Donnerstag, 11. Oktober. Der Landesligaabsteiger hatte vor der Saison eine nachhaltige Rückholaktion gestartet, um den „Betriebsunfall“ Landesligaabstieg zu korrigieren. Mit Ausnahme einer Auftaktniederlage gegen den TuS Wüllen hat die DJK ihre hohen Ambitionen untermauert, mit acht Siegen in Reihe und beeindruckenden 33:4 Toren hat die DJK die Tabellenspitze der Bezirksliga 11 nun übernommen. Und nur wenige zweifeln daran, dass sie diese lange behalten wird.

Der Kader hat schon jetzt sicher Landesliga-Qualität. Dafür sorgen auch zahlreiche ehemalige Kicker des SuS Stadtlohn. Mario Worms (Co-Trainer), Claus Heinze, Marius Borgert, Tobias Hüwe, Lars Ivanusic, Essad Terziqi, Aleksandar Temelkov, Dominic Steiner, Marvin Langer, Timo Grabowsky, Jonas Berding: Die DJK könnte mit einer ganzen Startelf von Ex-Stadtlohnern in die Partie gehen. Trotz des Klassenunterschieds wird der Gast aus Stadtlohn in diese Partie gewiss nicht als Favorit gehen.

Der Sieger hat im weiteren Verlauf gute Chancen, weit zu kommen. Die dritte Runde führt weitere Mitfavoriten zusammen, der Westfalenligist SpVgg Vreden ist bereits ausgeschieden - ebenso der Landesligist GW Nottuln. Der Sieger trifft im Viertelfinale auf den Gewinner der Begegnung Fortuna Gronau und SF Merfeld. In Runde eins gewann Coesfeld gegen den TSV Ahaus mit 21:1, Stadtlohn bezwang Vorwärts Hiddingsel mit 4:0. In Runde zwei genoss man jeweils ein Freilos. 

Kreispokal-Achtelfinale             
Donnerstag, 11. Oktober, 19 Uhr

TSG Dülmen (BL) : GW Nottuln (LL) 3:0
SuS Legden (KA) : Union Lüdinghausen (BL) 2:1
Vorwärts Epe (BL) : Eintracht Ahaus (LL) 0:2
Fortuna Gronau (KA) : SF Merfeld (BL)
ASV Ellewick (KA) : Westfalia Osterwick (KA) 5:0
FC Vreden (KA) : FC Epe (BL) 2:0
DJK Eintracht Coesfeld (BL) : SuS Stadtlohn (LL) 3:1
SV Brukteria Rorup (KA) : DJK SF Dülmen (KA)