Tischtennis: Auch in Haltern mit 9:3 erfolgreich

Nur 24 Stunden nach dem 9:7 Freitagskrimi in Dorsten festigte Bezirksliga Spitzenreiter SuS Stadtlohn mit einem 9:3 Erfolg beim Tabellendritten TuS Haltern seine Spitzenposition. Bei noch drei ausstehenden Partien hat der SuS vier Punkte Vorsprung auf den letzten verbliebenen Verfolger TTC 47 Bottrop II, den der SuS am kommenden Samstag (18:30 Uhr) in der Turnhalle der Hordtschule empfängt.

 

Beim Metzelder-Club TuS Haltern legte der SuS einmal mehr mit dem Gewinn aller drei Doppel den Grundstein für den Erfolg. Neben dem glatten 3:0 Erfolg von Valtwies/Buderus, feierte Torben Epping, bei seiner Premiere in der ersten Mannschaft an der Seite von Dieter Middelick einen Viersatzerfolg über das Spitzendoppel der Gastgeber. Das dritte Doppel des SuS Barthus/Kropp musste im vierten Satz zwar einen Matchball abwehren, siegte anschließend aber sicher im fünften Satz. 

Im Einzel legte Till Buderus mit einem 3:2 über den erst 15 jährigen Spitzenspieler des TuS Haltern nach und auch Reinhard Valtwies hatte beim 3:0 wenig Probleme. Der TuS Haltern zeigte aber anschließend, dass sie über weitere sehr junge  talentierte Akteure verfügen und der Vorsprung des SuS schmolz auf 5:3 zusammen. Manfred Kropp führte den SuS mit seinem 3:2 Erfolg entgültig auf die Siegerstraße. Nach weiteren Erfolgen von Reinhard Valtwies und Till Buderus besiegelte der 3:2 Erfolg von Dieter Middelick den 9:3 Auswärtserfolg.

SuS Stadtlohn II hat einen großen Schritt Richtung Relegationsspielen zur Kreisliga gemacht. Mit einem 9:4 Erfolg  im Nachholspiel beim TTC Alstätte haben die SuSler den zweiten Tabellenplatz nun mit zwei Punkten Vorsprung gefestigt. Nach einer 2:1 Führung in den Doppeln zog der SuS auf 5:2 in Alstätte davon. Doch der Gastgeber verkürzte noch einmal auf 4:5, ehe der SuS mit vier Einzelerfolgen in Serie den 9:4 Erfolg in Alstätte sicherstellte. Insbesondere Jens Oing, Jens van der Loo und Heiner Valtwies wussten mit zwei Einzelerfolgen zu überzeugen.Die erste Jugend des SuS Stadtlohn musste sich auch bei der TSG  Dülmen knapp mit 4:6 geschlagen geben. Erneut war es Hannes Heming mit drei Einzelerfolgen, der die Partie spannend werden ließ. Lucas Stahn hatte den Sieg bei seinen Fünfsatzspielen auf dem Schläger, am Ende konnte er aber nur eine Partie für sich entscheiden.

 

Die erste Schüler kehrte mit einem 7:3 Erfolg von Jug. 70 Merfeld heim nach Stadtlohn. Durch diesen Erfolg konnten die Stadtlohn den hervorragenden vierten Tabellenplatz der Kreisliga festigen.

Die B-Schüler des SuS musste in der 1.Kreisklasse gegen TTG Rosendahl II nicht nur die körperliche Überlegenheit akzeptieren, auch wenn der Unterschied am Tisch nicht so groß war , wie es das 2:8 vermuten lässt.

 

Die zweite B-Schüler Mannschaft konnte die Partie bei der DJK VfL Billerbeck beim 5:5 Unentschieden zwar nicht gewinnen, aber mit dem zweiten Platz in der Aufbauklasse haben die jungen SuSler ihr großes Talent gezeigt. In Billerbeck war es allen voran Dario Schemmick, der mit drei Einzelerfolgen der Partie seinen Stempel aufsetzte.

SUS News Tischtennis