Kreismehrkampf-Meisterschaften und Schloss- und Dorflauf kurz hinter einander

Bei bestem Laufwetter starteten  am letzten Dienstag knapp 20 Athleten vom SuS Stadtlohn beim traditionell am Abend vor dem 1. Mai stattfindenden Schloss-und Dorflauf in Nordkirchen.

Das Starterfeld war in diesem Jahr so gross wie noch nie und auch viele Zuschauer waren zum Anfeuern an die Strecke des Stadtkurses zu kommen. So konnten die Stadtlohner Athleten trotz etwas welliger Laufstrecke überwiegend gute Platzierungen bei diesem ansonsten gut organisierten Laufevent erzielen. Besonders hervorzuheben ist der hervorragende 1. Platz in der Altergruppe W 13 über die 1600 m Distanz, die von Mia Terhechte in 6:32 Minuten bewältigt wurde.

Nur wenige Tage später waren die Stadtlohner schon wieder in Sachen Medaillensammlung unterwegs. Mit einer kleinen Gruppe von 15 Athleten fuhren sie nach Lüdinghausen zu den Kreismehrkampfmeisterschaften der Leichtathleten. Auch hier waren sie wieder, trotz Graupelschauer und Schneeregen, sehr erfolreich und konnten diesmal sogar mehrere Medaillen mit nach Hause bringen.

Besonders erfolgreich waren die Stadtlohner Jungen des Altersbereiches U 16. In der Altergruppe M 15 konnten im Dreikampf ( 100m Sprint, Weitsprung und Kugelstossen ) alle 3 Podestplätze von Stadtlohner Athleten besetzt werden. Kreimeister wurde hier Jan Schulte, vor Simon Strack, der den 2. Platz und Linas Oonk-Maatmann, der den 3. Platz erreichte. Einen weiteren Titel als Kreisbester im Dreikampf konnte Niklas Venhues in der Altergruppe M 14 erzielen.

Über einen 2. Platz  im Dreikampf ( 75 m Sprint, Weitsprung und Ballwurf) freute sich dann auch noch Edda Wörmer in der Altersgruppe W 13 und als jüngster Stadtlohner Teilnehmer jubelte Anton Schall in der Altersklasse M 8 ( 50 m Sprint, Weitsprung und Schlagball) über einen sehr erfreulichen 3. Platz! Nur knapp am Podest vorbei, aber trotzdem erwähnenwert ist der gute 4. Platz ebenfalls im Dreikampf von Mona Hoogstoel in der Altersgruppe der 11 jährigen Mädchen!