Ingo Resing meistert „MizMal-Tour“ über die grüne Insel

Einmal auf die grüne Insel Irland. Diesen Wunsch haben bestimmt viele. Für Ingo Resing, den erfahrenen Irland-Reisenden und Triathleten des SuS Stadtlohn hieß es dort eine besondere Aufgabe zu meistern. Es galt mit dem Rennrad in sieben Tagen vom südlichstem Punkt (Mizen Head) zum nördlichstem Punkt (Malin Head) zu fahren. Hierbei mussten insgesamt 950 Kilometer und 8500 Höhenmeter bewältigt werden.

Die Tour mit 24 weiteren Fahrern aus Kanada, den USA sowie Nord-Irland und England führte auf verkehrsarmen Straßen durch viele Nationalparks, täglich bis zu 9 Stunden im Sattel folgte die Tour den verschiedensten Sehenswürdigkeiten der Insel.  „Es war für mich nicht nur die sportliche Herausforderung wichtig, besonders positiv empfand ich den Zusammenhalt der Fahrer und die gegenseitige Motivation“, so sein Fazit nach der Tour.

 

http://www.sus-stadtlohn.de/fileadmin/user_upload/Bilder/Abteilungen/Triathlon/Bilder_Newsberichte/2019_Bilder/2019-06-25_MizMal-2019_Ingo-2.jpg  http://www.sus-stadtlohn.de/fileadmin/user_upload/Bilder/Abteilungen/Triathlon/Bilder_Newsberichte/2019_Bilder/2019-06-25_MizMal-2019_Ingo.jpg

Ingo Resing am Ziel nach 950km und 8.500 Höhenmeter

 

Direkt nach Ankunft am Ziel wurde im nördlichsten Pub Irlands bei Guinness, Suppe und Sandwiches noch gesungen und gefeiert bevor es anschließend für die verschiedenen Reisegruppen und Ingo in Richtung Belfast ging. Dort traten die Teilnehmer Ihre individuellen Heimreisen an.

 

Homepage des Events: https://www.wildatlanticcycling.com/tour-dates