Frank Dornbusch meistert Volksdistanz beim Sparda-Triathlon in Münster

Der Triathlet Frank Dornbusch vom SuS Stadtlohn war am vergangenen Wochenende beim Sparda-Triathlon am Start. Er ist über die Volksdistanz an den Start gegangen, bedeutet 500m Schwimmen, 20km Radfahren und 5km Laufen.

Die Schwimmdisziplin wurde im Stadthafen absolviert, die Wassertemperatur war eher frisch mit 20 Grad und Frank ist ohne Neopren geschwommen. Daher war er auch mit seiner Schwimmzeit nicht ganz zufrieden, nach 10 Min verließ er das Wasser in Richtung Wechselzone.

Auf der sehr kurvigen Radstrecke konnte er aber seine Aufholjagd starten, und auch beim Laufen lief es deutlich besser als beim Schwimmen und er konnte noch so einige Plätze gut machen.

Nach 1:09 Stunden lief als 90. Von fast 500 Teilnehmern ins Ziel, damit belegte in der AK50 den 7. Platz.