Altherren-Kreispokal: Ü32 zieht souverän ins Achtelfinale ein / Ü40 startet mit Derby

Mit beiden Mannschaften (Ü32 und Ü40) nimmt der SuS Stadtlohn erneut am Kreispokalwettbewerb im Fußballkreis Ahaus/Coesfeld – dem Pendant zur inoffiziellen Kreismeisterschaft im Kreis Borken – teil. Die Ü32 musste dabei erneut durch die Qualifikation. Die Partie gegen die SF Graes wurde am vergangenen Mittwoch ausgetragen (n.R.). Titelverteidiger sind die DJK Eintracht Stadtlohn (Ü32) und GW Lünten (Ü40). Die Sieger nehmen am Westfalen-Cup 2020 in Kamen-Kaiserau teil. 

Ü32

Qualifikation

DJK Eintr. Stadtlohn : SV Gescher 11.09.
SuS Stadtlohn : SF Graes  8:1
FC Ottenstein : SpVgg Vreden 0:3
Union Lüdinghausen : Vorwärts Epe 1:4
Fortuna Gronau : SG Südlohn/Oeding 1:5
ASC Schöppingen : SV Union Wessum 1:3
TG Almsick : GW Lünten abg. (Lünten verzichtet)

Achtelfinale (Samstag, 5. Oktober, 17 Uhr)

SpVgg Vreden : DJK Stadtlohn 02.10.
FC Epe : TG Almsick
ASV Ellewick : TSG Dülmen
SG Coesfeld : Germania Asbeck
Union Wessum : SuS Stadtlohn
VfB Alstätte : Vorwärts Epe
SG Südlohn/Oeding : GW Hausdülmen
SG Ammeloe/Lünten : SuS Olfen

Ü40

Die Ü40 steht bereits im Achtelfinale und trifft in diesem am 19. Oktober auswärts ausgerechnet auf die erstmals gemeldete Ü40 der DJK Eintracht Stadtlohn.

Qualifikation (21. September)

ASC Schöppingen : Adler Buldern
Union Lüdinghausen : SuS Olfen
SG Südlohn/Oeding : Fortuna Gronau
FC Epe : SV Heek

Achtelfinale (19. Oktober)

Eintracht Stadtlohn : SuS Stadtlohn
SV Gescher : Epe/Heek
FC Ottenstein : SG Coesfeld
Vorwärts Lette : GW Lünten
Union Lüdinghausen : SG TSG Dülmen/Hausdülmen
DJK SF Dülmen : SpVgg Vreden
VfB Alstätte : Schöppingen/Buldern
Südlohn-Oeding/Gronau : Union Wessum