ALLES GEBEN - Triathletinnen des SuS lösen Versprechen ein

Um ein privates Versprechen an Ihrem Vater einzulösen ging es am Sonntag für Carolin Nordkamp vom SuS Stadtlohn mit Ihrer Teamkollegin Michèlle Alferink gemeinsam nach Xanten zum 35. Nibelungen Triathlon. Eins war von Anfang an klar, durchs Ziel laufen wir gemeinsam – egal was kommt- wir sind heute ein TEAM! Geschwommen wurden 500 Meter in der Xantener Südsee, das Radfahren hat sich über eine 17 Kilometer lange Wendepunktstrecke hingezogen und gelaufen wurde entlang des Sees

Carolin und Michèlle zusammen mit Papa Nordkamp

 

Carolin konnte ihre Schwimmstärke auch nach langer Pause ausspielen und als Erste aus dem Wasser klettern. Gut eine Minute später kam ihre Teamkollegin Michèlle aus dem Wasser und konnte auf dem Rad richtig Druck machen und sieben Plätze gut machen. Zusammen ging es für die beiden, auf  Platz vier und fünf liegend, dann auf die Laufstrecke um die Verfolgung aufzunehmen.

Ab diesem Zeitpunkt trennten die beiden sich nicht mehr, damit auch das Versprechen gemeinsam ins Ziel zu laufen eingehalten wird. Was aber kein Grund dafür war, Tempo rauszunehmen. Nein im Gegenteil – alles geben war das Motto. Da die beiden sich so gut kennen, wusste Michèlle genau was zu tun ist um noch gemeinsam einen Platz auf den Treppchen zu ergattern – Carolin mit Motivation an die Schmerzgrenze zu bringen um das Lauftempo zu erhöhen. So gab Michèlle ein höheres Tempo an und motivierte Carolin ständig – bleib dran – gleich haben wir sie.

Dieses Ziel erreichten die beiden bereits nach Kilometer zwei, und das Tempo blieb hoch. Am Ende liefen sie noch 1 ½ Minuten Vorsprung zu Platz vier heraus. Glücklich und zufrieden erreichten die beiden dann gemeinsam auf Platz drei in einer Zeit von 1:02 Stunden das Ziel wo sie von Carolins Vater und der Familie in Empfang genommen wurden.