Kreiseinzelmeisterschaften 2018 am 16.09.2018 in Olfen.

Bei den diesjährigen Kreis-Einzelmeisterschaften in Olfen traten 26 Kinder und Jugendliche des SUS-Stadtlohn an, um ihre Leistungen zum Ende der Freiluftsaison noch einmal mit 367 Athleten/ -Innen aus 19 Vereinen zu messen.

Am Ende des Tages konnten 31 Podestplätze und weitere gute Platzierungen unter den ersten 10 gefeiert werden.

Darunter waren 13 Kreismeistertitel. Eifrigste Sammler des begehrten Titels waren dabei Moritz Gehling (MJU18) mit 3 Kreismeistertiteln in den Disziplinen 200m, 110mHürden und Weitsprung. Gleiches gelang Liv-Grete Krumme (WJU18) mit den Titeln in 200m; 100mHürden und Weitsprung.

Noomi Schröer (W14) konnte 2 Kreismeistertitel in den Disziplinen Kugelstoß mit neuer persönlicher Bestleistung (PB) und 800m erreichen. Zudem belegte sie mit neuer PB beim Weitsprung den 3.Platz hinter ihrer Vereinskameradin Maja Elsing (W14) die sich neben diesem 2.Platz über 2 weitere Vize-Kreismeistertitel im Hochsprung und 100m freuen konnte.

Jan Schulte (M14) konnte sich in den Disziplinen 100m und Weitsprung den Gewinn der Kreismeisterschaft sichern. Tobias Spilleman gelang der Gewinn des Titels mit einer souveränen Vorstellung im Hochsprung.

Weitere Podestplätze belegten Linas-Oonk Maatmann (M14) mit dem 2.Platz über 80mHürden und dem 3.Platz im Weitsprung und 100m.

Niklas Venhues konnte den 2.Platz im Weitsprung und 75m erringen.

Anna-Lena Gehling (W14) belegte den 2.Platz über 800m und Julie Krumbeck (WJU18) den 2.Platz im Weitsprung und 3.Platz über 200m. Felix Claushues (M15) konnte den 3.Platz im Weitsprung erreichen und Charlotte Schlüter (W15) belegte einen guten 4.Platz in der gleichen Disziplin.

Aber auch die jüngeren Teilnehmer konnten sich über Podestplätze freuen.

Max Böing (M08) konnte sich in seinem 800m-Lauf mit großem Abstand zu seinen Konkurrenten den Titel sichern. Dabei belegt er mit seiner Zeit aktuell den 17.Platz seiner Altersklasse in Deutschland. Außerdem gelang ihm der 2.Platz im Schlagballwurf.

Ebenfalls über die 800m gelang Luca Schröer (M11) mit einem beeindruckenden Start-Ziel-Sieg und großem Abstand der Gewinn des Kreismeistertitels mit einer ebenfalls sehr guten Zeit, mit der er in Deutschland derzeit den 5.Platz in seiner Altersklasse belegt.

Bei den Mädchen konnte sich Anikki Ehlert (W8) über einen 2.Platz im Weitsprung freuen. Ihre Vereinskameradin Antonia Liemann (W8) verpasste das Podest um 1 cm und wurde gute Vierte.

Emmy Liesner (W9) konnte einen 2.ten Platz im Weitsprung und zwei 3.te Plätze über 800m und im Weitsprung Weitsprung belegen.

Alles in allem ein erfolgreicher Saisonabschluss im Bereich der Einzeldisziplinen auf Kreisebene. Am kommenden Wochenende geht es dann noch zu dem westfälischen Finale der Deutschen Jugend-Mannschaftsmeisterschaft (DJMM) bevor dann am letzten September – Wochenende das 9.ten Schüler-Mehrkampfsportfest in Stadtlohn den Saisonabschluss der Freiluftsaison bildet.

 

 

Foto: Anikki Ehlert