Bericht U16-Westfalenmeisterschaften

Bei den diesjährigen U16-Westfalenmeisterschaften in Paderborn starteten 4
Athleten des SuS-Stadtlohn in den Disziplinen Weitsprung, 100m und 4x 100m
Staffel.
Niklas Venhues (M14) begann mit seinem Weitsprungwettbewerb, bei dem er nach
anfänglichen „Startschwierigkeiten“ beim ersten Sprung bei den folgenden Sprüngen
jeweils seine Leistungen steigern konnte und mit seiner Tagesbestweite von 5,48 m
den guten 2.ten Platz belegte. Im 100m Wettbewerb erreichte er als Erster eines von
3 Vorläufen das A-Finale, blieb aber mit 12,52s mit der zweitbesten Vorlaufzeit unter
seiner persönlichen Bestleistung von 12,28s. Hier deutete sich anhand der
Ergebnisse der anderen beiden Vorlaufersten ein Kopf an Kopf-Rennen im Finale an,
da die Vorlaufzeiten dieser Jungen gerade einmal 9/100tel Sekunden
auseinanderlagen. Im Finale konnte er seine Leistung zwar nochmal auf 12,41s
steigern, blieb aber damit 1/100s hinter dem Zweitplatzierten und 11/100s hinter dem
Erstplatzierten zurück und belegte somit den guten 3.ten Platz.
Jan Schulte (M15) begann ebenfalls mit seinem Weitsprungwettbewerb und belegte
dort in einem starken Starterfeld mit einer guten Leistung von 5,50m den 7.ten Platz.
Bei den 100m-Wettbewerb gelang ihm in einem ebenfalls sehr leistungsstarken
22köpfigen Teilnehmerfeld im Vorlauf mit 12,40s eine gute Zeit und damit die
Teilnahme am B-Finale, wo er mit einer Zeit von 12,52s etwas hinter seiner
Vorlaufzeit zurückblieb und den 12.ten Rang belegte.
Am Ende des Wettkampftages standen die 4x100m Staffeln an, bei der die SuS-
Staffel in der Besetzung Niklas Venhues > Simon Strack > Linas Oonk-Maatmann >
Jan Schulte mit einer Meldezeit von 48,22s antrat um neben einer möglichst guten
Platzierung vor allem zu versuchen die zur Qualifikation für die deutschen
Meisterschaften in Bremen „fehlenden“ 22/100s zu „packen“. Leider gelang dieses
Vorhaben an diesem Tag aufgrund eines deutlich verpatzten Wechsels nicht und
somit belegten die Jungs mit 48,95s den guten 4.ten Platz. Dieses Ergebnis nahmen
sie aber als Motivation um ihr Ziel in einem der beiden nächsten Rennen bei der
Kreisstaffelmeisterschaft am Donnerstag, 20.Juni oder bei den NRW-Meisterschaften
in Duisburg am Samstag 22.Juni eventuell noch zu erreichen.

 

http://www.sus-stadtlohn.de/fileadmin/_processed_/preview_IMG-20190617-WA0015_a8a1c52266.jpg