SuS gewinnt in Mettingen

erstellt von KvA

Am vergangen Samstagabend reiste die Herrenmannschaft des SuS Stadtlohn zum Ligakonkurrenten VfL Mettingen. Sie hatten sich viel vorgenommen und wollten die 2 Punkte nach Stadtlohn holen.

Das Spiel begann ausgeglichen mit leichten Vorteilen für Mettingen. Nach 15 Minuten stand es 6:4 für Mettingen. Der SuS Stadtlohn stellte die Abwehr auf eine Manndeckung vom Halblinken um. Dies brachte den SuS besser ins Spiel und sie konnten schnell ausgleichen. Im Angriff spielte der SuS konsequenter und Spielmacher Christoph Maschmeier setzte sein Mitspieler gut in Szene, dass der SuS bis zur Halbzeit mit 10:12 führte.

In der Pause war der SuS sehr zufrieden, aber sie wussten, dass sie noch 30 Minuten voll konzetriert sein müssen und nicht nachlassen dürfen.

Die Stadtlohner konnten in der 2. Halbzeit die Führung immer auf mindisten 2 Tore halten. Dies lag an der guten Abwehr um Tobias Niebur und dem gut aufgelegten Torwart Jürgen Bengfort, aber auch der Angriff hatte immer eine Antwort parat, ob bei einer 5:1 Deckung oder für die Manndeckung von Christoph Maschmeier. Die 2. Halbzeit war auch im Zeichen vieler Zeitstrafen. In der 56 Minute beim Stand von 22:25 sah der SuS wieder klare Sieger aus, doch es täuschte! Der VfL spielte dann mit einer offenen Manndeckung und kam bis 45 Sekunden bis auf ein Tor ran, doch zum Schlussspielte die Stadtlohner es sicher zu Ende und gewann mit 24:25.

Nach dem Spiel sagte der Trainer Karsten van Almsick: „Knapper aber verdienter Sieg in Mettingen. Jetzt müssen wir diese Leistung auch in den nächsten Heimspiel (24.11.2018 17:30 Uhr) gegen SC Nordwald zeigen und dann auch die Punkte in Stadtlohn halten.“

Bengfort, Holtwick (beide Torwart), Büsker, Bockhorn (1 Tor), Brillert (4), Dücker (2), Heming (2), Hisker, Maschmeier (9), Niebur (1), Ostendorf, Rahtmer (2), Sax (2) und Thomes (2)