Personelle Weichen gestellt: Kader bleibt zur Saison 2020/21 zusammen

Die Kaderplanung bei der ersten Mannschaft des SuS Stadtlohn schreitet zügig voran. „Die aktuell gute Stimmung erleichtert natürlich vieles“, berichtet der Sportliche Leiter Markus Plate. Nach den drei Abstiegen und einer schwierigen Zeit sei eine Aufbruchstimmung im Verein zu spüren. Nachdem mit Justus Jaegers und Mario Thentie nun zwei wichtige und erfahrene Säulen im Kader ihre Zusage gleich für die kommenden beiden Spielzeiten gegeben haben und ebenso Eswin Vreven seinen Verbleib angekündigt hat, steht nun noch ein Fragezeichen hinter den Spielern des aktuellen Kaders. Die Zusagen gelten ligaunabhängig.

„Ein abschließendes Gespräch mit Niclas Dormayer steht in Kürze an. Wir wollen bis Weihnachten möglichst alles in trockenen Tüchern haben“, erklärt Plate. Eingebaut werden sollen punktuell wieder Nachwuchsspieler, zudem könne mit eins, zwei externen Zugängen gerechnet werden. Womöglich Rückkehrer.

Dass Trainer Stefan Rahsing über den 30. Juni 2020 hinaus die Hauptverantwortung weiter tragen wird, hatte bereits festgestanden.